Die nächste Rente sinkt bestimmt…


Die nächste Rentenkürzung wird zwangsläufig nicht mehr lange auf sich warten lassen. Durch den Geburtenrückgang zahlen weniger Arbeitnehmer in die Rentenkasse ein – das Rentenniveau sinkt.

Der Rechnungszins wird mal wieder abgesenkt. Ab 01.01.2015 beträgt er nur noch sagenhafte 1,25%.

Was bedeutet das für Sie?
Wenn Sie erst nächstes Jahr etwas für Ihre magere Rente tun (siehe Video
http://blog.finesurance.de/irrefuehrung-renteninformation/

 und Artikel Vogel Strauß spielt niemand mehr

Weihnachten kommt unverhofft)

oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung beantragen, wird`s für Sie mal wieder teurer…

Trotz der niedrigen Zinsen, nimmt der Deutsche lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach, sprich, 77% der Bevölkerung legen bei der Altersvorsorge mehr Wert auf Garantie als auf Rendite. Das heißt bei sinkenden Renten und sinkenden Zinssätzen, muss er mehr Geld in die Hand nehmen, um das gleiche Ziel zu erreichen.

Legen Sie daher doch lieber dieses Jahr noch los. Dann müssen Sie weniger Geld zur Seite legen, als wenn Sie erst nächstes Jahr starten.

Für Neuverträge ab 2015 gilt nämlich:

          Die garantierte Rente sinkt.

          Der Beitrag für eine Berufsunfähigkeitsversicherung steigt.

          Der Beitrag für eine Risikolebensversicherung steigt.

          Der Beitrag für ein Sterbegeld steigt.

 

Daher: Um sich höhere Renten, niedrigere Beiträge und ein geringeres Eintrittsalter zu sichern, lassen Sie sich unbedingt in 2014 noch beraten. Es kann sich lohnen!

Übrigens: Wussten Sie, dass die Rentenversicherung die einzige Form der Altersvorsorge ist, die Ihnen eine lebenslange Rente garantiert, mit der Sie auch im Alter fest planen können? Sie wissen: Immer weniger Geld muss immer länger reichen…..

Es gibt ja den berühmten „Lückenbüßer“. Aber fest steht für Lücken muss man büßen, früher oder später, auch für Lücken bei der Altersvorsorge!

Artikel vom 23.10.2014

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.