Schlagwort: Patientenverfügung


10
Sep
Posted ByWebgo-admin Category Generationenberatung

Wenn Sie dachten, Angehörige haben auch ohne Vollmachten alle Rechte: falsch gedacht! Ihr gesamtes Vermögen, gesundheitliche Entscheidungen u.v.m. liegen dann in fremden Händen. Ihre Angehörigen würden sich ja gerne kümmern oder über Ihr Vermögen bestimmen- dürfen dies jedoch nur sehr bedingt unter staatlicher „Aufsicht“. Denn Sie haben Ihnen den Auftrag …

10
Sep

Die meisten von uns wollen bis zum Schluss selbstbestimmt sein. Ich korrigiere: alle. Ich kenne keinen, der das nicht möchte. Damit das auch tatsächlich funktioniert, muss man sich jedoch vorher mit sich und seinem Leben auseinandersetzen und einige Dinge aktiv regeln. Vogel Strauß hilft da nicht weiter. Und aus dem …

9
Sep

Es gibt so einige Dinge im Versicherungsleben, die man nun nicht täglich, aber zumindest 1x jährlich überprüfen sollte. Ich hoffe, Sie haben das u.U. für Sie nervige Thema Versicherungen nicht nur als guten Vorsatz auf der Agenda, sondern sind wild entschlossen, schnellstmöglich Taten folgen zu lassen. Stellen Sie sich vor, …

9
Sep

Das wäre schlecht, denn dann wird Ihr Wille u.U. nichts Wert sein! Darum sollten Sie sich Ihre Vollmachten (Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Sorgerechtsverfügung, Unternehmervollmacht) rechtskonform über Juradirekt erstellen lassen. Denn: Sich Vordrucke aus dem Internet oder von Behörden zu holen kann gefährlich sein. Die Vollmachten sind dann u.U. Makulatur und gelten einfach nicht. Das erfahren Sie leider …

9
Sep

Kommt drauf an, wie hoch die Kosten sind, oder? Ein KFZ-Schaden von 20.000€ ist schon nicht ohne. Ihr Anteil: 10.000€. Ein Hausrattotalschaden von 100.000€ = 50.000€ Eigenanteil. Ein Privathaftpflichtschaden von 3 Mio.€= 1,5 Mio. € Eigenanteil. Die meisten von uns schlucken schon beim KFZ-Schaden. Haben Sie wie ich 3x im …

9
Sep

Wer vertritt Sie denn, wenn Sie nicht mehr können? – Ihre Frau/Ihr Mann? – Pustekuchen! Es besteht keine automatische Vertretungsberechtigung. Wenn keine Vollmacht vorliegt, wird von Amts wegen ein Betreuer bestellt!!! Ihr Leben ist dann fremdbestimmt! Die Familie kann nicht mehr selbstbestimmt über ihre Vermögenswerte entscheiden. Das angesparte Geld steht …