Todesfallabsicherung bis zu 200.000€ auch bei Vorerkrankungen möglich


Todesfallabsicherung bis zu 200.000€ auch bei Vorerkrankungen möglich.

Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen: – Sie haben in den letzten 6 Monaten einen Darlehensvertrag für eine Immobilien- oder Praxisfinanzierung abgeschlossen.

  • Maximale Todesfall-Versicherungssumme: 200.000 €
  • Maximale Versicherungsdauer: 30 Jahre
  • Maximales Eintrittsalter: 45 Jahre
  • Maximales Endalter: 65 Jahre

Es ist keine Dynamik möglich, keine Zusatzversicherung und auch keine Nachversicherungsoption.

Gesundheitsfragen: 1. Hiermit erkläre ich, dass ich zurzeit voll arbeitsfähig bin und dass ich in den letzten zwei Jahren nicht länger als 15 Arbeitstage ununterbrochen arbeitsunfähig war und dass in den letzten 5 Jahren auch keine der folgenden Erkrankungen bei mir festgestellt oder behandelt wurden:

Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Schlaganfall, Erkrankungen der Verdauungsorgane (Leber, Niere, Magen, Darm), Diabetes, psychische Erkrankungen, HIV-Infektionen/AIDS, neurologische Erkrankungen, Erkrankungen der Atemwegsorgane.

Sofern diese Erklärung nicht abgegeben werden kann oder der BMI >/= 34 beträgt, ist eine individuelle Risikoprüfung erforderlich.

  1. Körpergröße und Gewicht
  2. Rauchen Sie oder haben Sie innerhalb der letzten 12 Monate Zigaretten oder andere Tabakwaren (z. B. Zigarillos, Zigarren, Pfeifen) geraucht, dazu zählt auch die Benutzung von elektronischen oder elektrischen Rauchgeräten (z. B. e-Zigaretten, e-Zigarren, e-Shishas) oder haben Sie in diesem Zeitraum Nikotin in anderer Weise (z. B. Nikotinkaugummi, Nikotinpflaster) konsumiert?

 

Eine durchaus interessante Möglichkeit, seine Familie abzusichern. Sprechen Sie mich gerne an: Claudia Möller, Versicherungsmaklerin.

Artikel vom 21.01.2016

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.