Würden Sie eine Kfz-, Hausrat- oder Haftpflichtversicherung mit einer 50%igen Selbstbeteiligung abschließen?


Kommt drauf an, wie hoch die Kosten sind, oder? Ein KFZ-Schaden von 20.000€ ist schon nicht ohne. Ihr Anteil: 10.000€.
Ein Hausrattotalschaden von 100.000€ = 50.000€ Eigenanteil.
Ein Privathaftpflichtschaden von 3 Mio.€= 1,5 Mio. € Eigenanteil.
Die meisten von uns schlucken schon beim KFZ-Schaden.
Haben Sie wie ich 3x im „Nein“ geantwortet? Warum leben Sie dann mit diesem Risiko bei Ihrer Pflegeversicherung? Die gesetzliche Pflegepflichtversicherung leistet nämlich nur ca. 50%! Der Rest ist damit Ihr Problem oder das Ihrer Kinder.

Wenn Sie nichts haben und Ihre Kinder auch nicht, tritt zunächst das Sozialamt in Vorleistung. Und dann würde das Sozialamt immer wieder prüfen, ob nicht irgendeines Ihrer Kinder irgendwann (auch schon lange nach Ihrem Ableben) mal zahlen kann. Der Digitalisierung sei Dank wird man Ihre Kinder mit Sicherheit nicht vergessen….

Also: Sichern Sie jetzt Ihren Eigenanteil ganz oder teilweise ab, damit Sie auch im Alter noch „kraftvoll zubeißen können“, damit Sie Ihr Lebenswerk sichern, Ihren Kindern nicht die Zukunft „versauen“. Gönnen Sie auch Ihren Kindern und Enkeln ihr Lebenswerk.
Damit Sie auch im Alter selbstbestimmt Leben können, regeln Sie auch die Vollmachten!

Beratung und Anträge gibt es hier: http://www.finesurance.de und www.generationenberaterin.de.

Oder: Anruf genügt: 0163/8086510

Artikel vom 13.10.2014

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.